Was Kunst nicht ist

Verehrte Prinzess ‘Ishka, mir ist ein Brief zugespielt worden, an dich adressiert und voll mit Gedanken, die unkommentiert zu lassen ich nicht länger ertrage. Miasha offeriert darin zwei Ideen über einen Begriff von der Kunst, die mir einer Diskussion wert scheinen. Wir müssen, denke ich, uns kaum darüber unterhalten, weshalb gerade die Kunst eines solchen […]

Rechenschaftsbericht November

Der November war ein recht erreignisreicher Monat, obwohl ich nicht am NaNo mitgeschrieben habe, hatte ich eine ganze Menge zu tun. Es gab das übliche, letzten Endes belanglose Auf und Ab. Ich bin für einen Job an der Uni übergangen worden, der mir erlaubt hätte, meine Abschlussarbeit ohne Geldnöte zu verfassen. Geld für Bücher wäre […]

Eine verfrühte Grabrede auf Abraham Stoker

Auf den Tag genau vor 170 Jahren wurde in Dublin ein Mann geboren, dem ich vieles zu verdanken habe. Ich verdanke ihm nicht nur eine Vielzahl an Motiven, an Ideen, Gefühlen und Erinnerungen, die er mir mit seinen Werken geschenkt hat. Ich verdanke ihm nicht nur die hunderte und aberhunderte von Filmen, Büchern und Cartoons, […]

Rechenschaft für August 2017

Einen zauberdunklen September wünsche ich, du stumm bleibender Abgrund Internet, Ich bin von meiner Arbeit diesen Monat wieder ein wenig enttäuscht. Obwohl es beim Schreiben einige kleinere Fortschritte gab – ich habe ein paar Skizzen und einen gröberen Plot für mein nächstes Projekt verfasst, das ich im September schreiben und im Oktober überarbeiten möchte – […]

Rechenschaft für Juli 2017

Einen wundervollen August, dunkler Abgrund der Gleichgültigkeit, Ich habe in den letzten Tagen hin und wieder darüber nachgedacht, was ich in den letzten Wochen und Monaten eigentlich getan habe. Und muss sagen: Ein wenig bin ich schon von mir enttäuscht. Mein Projekt, das ich im November 2015 begonnen habe, ruht. Ich habe seit April keine […]